Logo TGO-VB

TGO
Volleyball

Plazierung
TG Offenau 1
1 TSV Tauberbischofsheim
2 TGV Abstatt Nemm en Du
3 SV Heilbronn am Leinbach 1
4 TG Offenau 1
5 TSV Untersteinbach 1
6 SSV Auenstein
7 FC Kirchhausen 2
8 TSV Talheim 1
9 TSV Lehrensteinsfeld 2
  


Plazierung
TG Offenau 2
1 TSV Untergruppenbach
2 TG Offenau 2
3 TG Böckingen kaputt
4 TSG Bretzfeld 1
5 TSG Heilbronn Volley Freaks
6 SV Heilbronn am Leinbach 2
7 VfL Brackenheim
8 Neckarsulmer Sport-Union 2
  


Plazierung
TG Offenau 3
1 TSV Erlenbach
2 TSV Zweiflingen
3 VfL Eberstadt
4 TSV Untersteinbach 2
5 TSV Lehrensteinsfeld 3
6 TSV Schwaigern 1
7 TG Offenau 3
8 FSV Bad Friedrichshall 2
  


Plazierung
Termine
21. Jul. 2018, Samstag - 23. Jul. 2018 , Montag
42. Kornlupferfest
4. Aug. 2018, Samstag
Jubiläum - Arnold + Mai
   

News


«   Seite 2 von 60   »

SSV Auenstein – TG Offenau 1                 2:0

TSV Untersteinbach – TG Offenau         2:0

Hervorragender Platz 4 für die TGO !!

Eine tolle Saison geht für die Volleyballer der TGO zu Ende. Offenau 1 hat nach tollen Spielen in der Saison 2017/2018 den 4. Platz belegt. Am letzten Spieltag in Untersteinbach war zwar für die Cracks der TGO nichts mehr an Punkten zu holen, trotzdem ist die Zufriedenheit über den neuerlichen Erfolg in dieser Runde sehr hoch. Wie berichtet musste Teamchef Flo Malcher gleich auf 5 Stammspieler verzichten und konnte auch die erfolgreiche Aufstellung mit Libero oder Libera nicht umsetzen.

Schon vor dem Spieltag war aber klar, dass der vierte Platz gesichert war.

 

TG Offenau 2 – SV Heilbronn 2                                                2:0
TG Offenau 2 – TSV Untergruppenbach               0:2

TGO 2 ist VIZEMEISTER !!

Mit einem Sieg gegen den SV Heilbronn machte Offenau 2 die Vizemeisterschaft klar und darf ebenfalls auf eine megaerfolgreiche Saison zurückblicken. 9 Siege in 14 Spielen, dass kann sich mehr als sehen lassen. Die Offenauer Volleyballer haben einmal mehr gezeigt, dass mit ihnen in der C-Klasse zu rechnen ist. Glückwunsch an den Meister aus Untergruppenbach.

 

TSV Untersteinbach 2 – TG Offenau 3                  2:0
FSV Bad Friedrichshall 2 – TG Offenau 2              0:2

Derby-Sieg im Abschlussspiel !

Die Youngsters der TGO haben ihre aufsteigende Form eindrucksvoll mit einem Sieg am letzten Spieltag im Derby gegen den Friedrichshaller SV untermauert. Bereits an den letzten Spieltagen war zu erkennen, dass im Offenauer Nachwuchsteam Potential steckt. In der ersten Saison und als absolut jüngstes Team der Runde war der Respekt zu Beginn der Saison noch hoch, doch durch gute Trainingsleistungen und immer besser werdenden Spiels konnte TGO 3 am Ende mit 2 Siegen  auf dem 7. Platz die Runde beenden.

 

Allen Spielerinnen und Spielern der Offenauer Teams einen ganz herzlichen Glückwunsch für die gezeigten Leistungen, den Einsatz und das Engagement in dieser Runde. In allen Teams war viel Spaß und Freude am Volleyball zu erkennen – die Basis für den Erfolg.

Allen verletzten Spielerinnen und Spielern wünschen wir gute und schnelle Besserung. Wir hoffen, dass ihr alle bald wieder fit seid und unsere Teams verstärken werdet.

19. März 2018

Volleyball

Erfolgreiche Saison geht zu Ende

Am kommenden Wochenende geht für alle 3 Teams der TGO eine sehr erfolgreiche Saison zu Ende.

Offenau 1 kann von einem hervorragenden 4. Platz nicht mehr verdrängt werden und hat sogar noch die Chance weitere Plätze in der Tabelle gut zu machen. Allerdings fehlen Teamchef Flo Malcher gleich 5 Spieler durch Verletzungen, Urlaube oder berufliche Verpflichtungen. Die Offenauer Volleyballer haben aber in den vergangenen Jahren gezeigt, dass mit ihnen immer – und egal in welcher Formation – zu rechnen ist. Offenau 1 spielt am Sonntag, den 18.03.2018 um 11.00 Uhr in der Sporthalle Steinbacher Tal gegen den TSV Untersteinbach und den SSV Auenstein.

Offenau 2 ist so gut wie sicher Vizemeister !! Wieder einmal eine spitzen Saison, die das Offenauer Team hingelegt hat. Im Gegenzug zu Offenau 1 kann Teamchef Matthias Höll in Bestbesetzung antreten. Am Samstag, 17.03.2018 spielt die TGO 2 in eigener Halle ab 13.30 Uhr gegen den neuen Meister aus Untergruppenbach und den SV Heilbronn 2 und braucht einen Satzgewinn, um auf Platz 2 die Runde abzuschliessen.

Offenau 3 beendet dann die Spielrunde 2017/2018 am Sonntag Nachmittag. Das Nachwuchsteam der TGO mit Teamchef und Jugendleiter Marco Geiger fährt am 18.03. ins benachbarte Bad Friedrichshall und spielt in der Glück-Auf-Halle ab 14:00 Uhr gegen die Gastgeber, den FSV 2, und das Team aus Untersteinbach.

Auch für den Offenauer Nachwuchs war die Runde absolut erfolgreich. Nach gehörigem Respekt zu Beginn der Runde kommt immer mehr Fahrt ins Offenauer Spiel und die gesamte Abteilung ist stolz auf die Youngsters der TGO.  Macht weiter so !!

 

11. März 2018

TG Offenau 1 – SV Heilbronn 1                                2:0
TG Offenau 1 – TSV Tauberbischofsheim            1:2

TGO schlägt Tabellenführer und klettert auf Platz 3 !

Ein tolles Volleyball-Wochenende liegt hinter den Offenauer Volleyballer. Die Vorzeichen durch Grippeausfälle, Verletzungen oder berufliche Einbindungen waren alles andere als optimal. Allerdings traf dies nicht nur auf die TGO, sondern auch auf beide Gästeteams zu.

Gegen Heilbronn konnte die TGO wieder Philipp Müller nach auskuriertem Fingerbruch erstmals in dieser Runde auf dem Platz begrüssen und er fügte sich ins Team bestens ein. Mit Bruder Sebastian war der „doppelte-Müller-Aussenangriff“ eine Punktebank. Gegen Heilbronn kam Offenau schnell ins Spiel und übernahm mehr und mehr die Initiative. Libero Ingo Förch entschärfte geschmeidig die harten gegnerischen Angriffe ein ums andere Mal. Seine Annahmen wurden durch die beiden top-agierenden Zuspielerinnen Marina Schütz und Ute Santos in eigene Angriffe umgewandelt. Die Leistung komplettiert hat ein bestens aufgelegter Mittelblock um den strahlenden Teamchef Flo Malcher und Oldie Jürgen Kowol. Gegen diese Konstellation biss sich der Tabellenführer aus Heilbronn die Zähne aus, Offenau führte teilweise mit über 10 Punkten und konnte beide Sätze deutlich mit 25:19 und 25:18 gewinnen.

Im zweiten Spiel des Tages gegen Tauberbischofsheim brauchte die TGO einen Satz um wieder in den Rhythmus zu kommen. Nach dem 11:25 in Durchgang eins drehte Offenau im zweiten Satz nochmals richtig auf. Es wurde um jeden Ball gekämpft. Angefeuert von Offenau 2 stand der Offenauer Block wie eine Mauer und die eigenen Angriffe aus der Mitte, den Aussen oder dem Rückraum punkteten. Beim 24:19 dann aber die Schrecksekunde des Spiels. Zuspielerin Marina Schütz kam nach einem Zuckerzuspiel unglücklich auf dem Boden auf und verdrehte sich das Knie. Ein weiterspielen war nicht mehr möglich. Durch den großen Vorsprung konnte dieser Satz trotzdem gewonnen werden. Teamchef Flo Malcher war aber erneut gezwungen, sein Team umzustellen. Diese Umstellung war zu Beginn des dritten Satzes noch zu spüren. Offenau brauchte einige Bälle um wieder ins Spiel zu finden. Den Rückstand aus dem Satzbeginn konnte die TGO im Satzverlauf nicht mehr aufholen, zeigte aber bis zum Schluss eine Top-Leistung und herrliches Volleyball. Dem gesamten Team ein riesen Kompliment für einen tollen Spieltag. Danke unsere Aushilfsstellerin Ute Santos, die mit ihren tollen Zuspielen die Basis für viele Punkte war. Ganz viele gute Besserungswünsche an Marina Schütz. Wir hoffen, dass sich die Verletzung als nicht so schlimm herausstellt,  drücken alle Daumen und hoffen, dass sie bis zum Abschlussspieltag wieder fit ist !!!

TSG Heilbronn – TG Offenau 2 2:1
TG Böckingen – TG Offenau 2   abgesagt

Die TSG Heilbronn gehört zweifelsfrei nicht zu den Lieblingsgegner der TGO. Oftmals war in der Vergangenheit in diesen Spielen gehörig der Wurm drin, so auch dieses Mal. Große Personalsorgen hatte Matthias Höll vor dem Spiel. Erst am Donnerstag konnte er ein komplettes Team vermelden. Im ersten Satz war Offenau noch nicht auf dem Platz. Es lief überhaupt nichts zusammen. Die Bälle klebten förmlich an der Netzkante fest und fielen immer wieder auf die eigene Seite zurück. Erst im Satz 2 wurde die TGO besser und konnte den Durchgang auch gewinnen. Aber dann kam der Wurm zurück und mit ihm die Niederlage. Offenau 2 rangiert weiterhin auf dem hervorragenden zweiten Tabellenplatz und kann am letzten Spieltag Mitte Oktober einen Schlusspunkt unter eine abermals sehr gute Runde setzen.

Das Spiel gegen Böckingen wurde von der TG abgesagt.

TSV Zweiflingen – TG Offenau 3                 2:0
TSV Lehrensteinsfeld – TG Offeanu 3       2:1

Am Samstag Abend um 20.30 h konnte Teamchef Marco Geiger endlich Entwarnung geben und ein komplettes Team vermelden. 5 grippebedingte Ausfälle sorgten für eine drohende Spielabsage. Mit dem allerletzten Aufgebot ging es am Sonntag Mittag ins hohenlohische Pfedelbach.

Gegen den bisherigen Tabellenzweiten begann Offenau sehr gut und lag zeitweise deutlich in Führung. Bevor sich dann bei einer Aufstellungskonstellation zu viele Fehler im Offenauer Spiel einschlichen und zum Satzverlust führte.  Auch im zweiten Satz war es eine Konstellation, die die TGO in einen großen Rückstand brachte. Zum Satzende wurden die Offenaue Youngsters wieder etwas mutiger und zeigten phasenweise ansehnliches Volleyball.

Im zweiten Spiel gegen Lehrensteinsfeld war Satz 1 eine kollektive Auszeit. Kaum Bewegung auf dem Spielfeld und ein deutlicher Satzverlust. Welches Potential im Team steckt, zeigte sich dann in Durchgang 2. Jetzt wurde um jeden Ball gekämpft, gelaufen und gehechtet. Und das Ergebnis: Satzgewinn für  Offenau ! Im Entscheidungssatz spielte Offenau lange gut mit. Der Gegner war allerdings etwas abgezockter und gewann letztendlich verdient gegen eine toll kämpfende Offenauer Mannschaft. Auch an diesem Spieltag hat sich wieder eine Leistungssteigerung gezeigt. Das Nachwuchsteam der TGO ist auf einem guten Weg und kann am letzten Spieltag vielleicht nochmals eine Schippe drauflegen !

25. Februar 2018

TG Offenau  1

Spitzentreffen in Offenau

3 der Topteams in der aktuellen Spielrunde treffen am Samstag, 24.02. aufeinander. Die TGO als aktuell Tabellenvierter spielt ab 13.30 h gegen den Tabellenführer aus Heilbronn und den Zweitplatzierten Tauberbischofsheim.

Personell muss die TGO einige Umstellungen vornehmen. In der Vorrunde gab es für Offenau gegen beide Gegner eine 1:2 Niederlage. Vielleicht gelingt mit dem Heimvorteil im Rücken diesesmal sogar etwas mehr.


TG Offenau 2

Platz 2 soll gehalten werden

Mit deutlich größeren Personalsorgen startet Offenau 2 in den Saisonendspurt. Ausgerechnet gegen die TG Böckingen und die TSG Heilbronn muss Teamchef Matthias Höll seine Mannschaft umkrempeln. Beide Teams liegen der TGO im spielerischen Bereich irgendwie nicht, vor allem die einen Platz hinter der TGO rangierenden Böckinger. Aber Offenau kann gestärkt aus den letzten Spielen nach Heilbronn fahren. Spielbeginn ist am Samstag, 24.02. um 14.45 h in der Sporthalle der Maybach-Schule.


TG Offenau 3

Erfahrungen sammeln

Am Sonntag, 25.02.2018 geht auch für das Nachwuchsteam der TGO die Runde weiter. Gegen die Gastgeber aus Zweiflingen, aktuell Tabellenzweiter und den Viertplatzierten aus Lehrensteinsfeld kann Offenau befreit aufspielen und hoffentlich an die steigenden Leistungen der bisherigen Runde anknüpfen. Spielbeginn ist um 14.00 h.

18. Februar 2018

Volleyball

Spielergebnisse vom Wochenende

TGV Abstatt – TG Offenau 1       0:2TSV
Talheim – TG Offenau 1       1:2

Bruddal schtark

Das ist die kurze Zusammenfassung eines überaus erfolgreichen Volleyball-Wochenendes.  In der Vorrunde wurden beide Partien verloren, die Revanche in der Rückrunde ist geglückt.

Gegen den Meisterschaftsaspiranten Abstatt klappte auf Offenauer Seite sehr viel. Ob die Annahmen, das darauffolgende Zuspiel oder der Angriff. Die TGO hatte die Partie im Griff. Vor allem durch ein variables Angriffspiel, bei dem die beiden Mittelangreifer Paul Fischer und Ingo Förch immer wieder den gegnerischen Block auseinander rissen und Platz machten für Flo Malcher und Sebastian Müller im Aussenangriff. Der gesamte Angriff wurde zudem hervorragend von den beiden Zuspielerinnen Mona Egner und Marina Schütz bedient. 25:21 und 25:19 – 2:0 für die TGO.

Im zweiten Spiel gegen die abstiegsbedrohten Talheimer kam Offenau nicht so gut ins Spiel. Vor allem die Annahmen waren zu ungenau. Ein knapper Satzverlust mit 24:26 war die Folge. Doch Teamchef Flo Malcher fand die richtigen Worte und seine Mannschaft den Weg auf die Erfolgsspur zurück. Mit 25:19 und 25:21 wurden die beiden Folgesätze gewonnen und das Team Offenau 1 setzt sich im oberen Tabellendrittel fest.


Neckarsulmer SU – TG Offenau 2            0:2
VfL Brackenheim – TG Offenau 2             0:2

Weiße Weste

Gewohnt kühl war die Spielumgebung an diesem Rückrundenspieltag in Neckarsulm.  Umso hitziger ging es dafür auf dem Spielfeld zu. Vor allem gegen die Gastgeber aus Neckarsulm kochten die Emotionen auf beiden Seiten hoch, obwohl das Spielgeschehen eigentlich nicht danach war.

Die Sportunion, aktuell Tabellenschlusslicht, erwischte keinen guten Start und die TGO konnte schnell auf teilweise über 10 Punkte davon ziehen. Erst als Offenau einen Gang zurückschaltete war das Spiel etwas ausgeglichener. Satz 1 ging klar und deutlich an die TGO. Im zweiten Satz wurde auf Offenauer Seite mehr diskutiert und Neckarsulm lag lange vorne. Doch zum Satzende spielte Offenau wieder stärker auf, war präsenter und gewann knapp, aber verdient mit 26:24.

Gegen den punktgleichen Tabellennachbarn aus Brackenheim erwartete Kapitän Matthias Höll ein intensiveres Spiel – doch er lag hier, glücklicherweise für die TGO, falsch.

Seine Offenauer Jungs und Mädels hatten in beiden Sätzen keine Mühen und dominierten das Spielgeschehen von Anfang bis Ende.  Ein ungefährdeter 2:0 Sieg und damit wieder Platz 2 in der Tabelle waren die Folge.

Für die TGO spielten: Bettina Fischer, Jasmin Kreibich, Aldi Fiolka, Steffen Schuh, Waldemar Hoch, Matthias Höll, Jürgen Kowol


TG Offenau 3 – TSV Erlenbach   0:2
TG Offenau 3 – TSV Schwaigern 0:2

Beste Saisonleistung trotz Niederlage

Beim Heimspieltag der Offenauer Youngsters waren zwar am Ende keine Punkte für die TGO zu holen, dafür sahen die Zuschauer aber die bislang beste spielerische Saisonleistung. Vor allem gegen den Tabellenführer aus Erlenbach machten die Offenauer Nachwuchsspieler vieles richtig gut. Es war Bewegung auf dem Feld, die Annahme war gut organisiert und so konnten die Zuspielerinnen auch das ein ums andere Mal die Angreifer gut ins Szene setzen.

Auch gegen Schwaigern war im ersten Satz volleyballerisch eine deutliche Steigerung zu den vorhergegangenen Spielen zu sehen und die Leistungskurve geht in die richtige Richtung.

Die Verantwortlichen der Abt. Volleyball, von der Abteilungsleitung bis zum Trainerstab, sind zu Recht stolz auf die bislang gezeigte Leistung und Entwicklung in der für alle Spielerinnen und Spieler der TGO erste Saison überhaupt. Macht weiter so, dann kommen auch die nächsten Punkte !!

28. Januar 2018